Ist eine FFP2 Maske wiederverwendbar?

Sie wissen nicht, ob Sie eine FFP 2 Schutzmaske brauchen oder eine FFP 2 Atemschutzmaske wiederverwendbar ist? Wir zeigen Ihnen die Vorteile einer wiederverwendbaren FFP 2 Atemschutzmaske und welcher Mundschutz auch für Sie am besten geeignet ist.

Wiederverwendbare FFP2 Maske gegen die Übertragung von Krankheiten nutzen

Viele fragen sich gerade in der heutigen Zeit, wie sie sich und andere am Besten mit einem Mundschutz vor einer Infektion durch Corona oder anderen Krankheiten schützen können.
Die Übertragung findet über eine Tröpfcheninfektion statt, sodass die Erreger durch Niesen oder Wischen mit der Hand an der Nase, an den Augen oder Mund zu den Schleimhäuten gelangen. Somit ist bei einer Atemschutzmaske, wie der FFP 2 Maske darauf zu achten, dass die Schleimhäute geschützt sind. Die unter Beachtung bestimmter Regeln wiederverwendbare FFP 2 Schutzmaske deckt die Nase vollständig ab und bietet so einen idealen Schutz sowohl der Nasenschleimhäute als auch Atemwege, da der Mundschutz den kompletten Mundraum abdeckt und bis unter das Kinn reicht. Durch diesen Schutz wird eine potenzielle Infektion vermieden.

Vorteile einer wiederverwendbaren FFP2 Maske

FFP Masken sind offiziell als Einwegmasken deklariert. Hintergrund ist, dass medizinisches Personal, welches in Kontakt mit infizierten Person kommt, immer einwandfreie und neue FFP Masken nutzen sollte. Auch industrielle Betriebe sind aufgrund von Staubbelastung oder giftigen Dämpfen auf neue FFP 2 Staubmasken angewiesen. 

Für private Personen gibt es allerdings die Möglichkeit, FFP 2 Masken erneut zu verwenden. Hierzu hat das Robert-Koch-Institut eine Sondermaßnahme herausgegeben, in welcher beschrieben wird, wie medizinisches Personal FFP Masken ordnungsgemäß zwischenlagern können. 

Die Maßnahme des RKI lässt sich auch für Privatpersonen anwenden. Wenn Sie eine FFP 2 Maske für einen hohen Eigenschutz benötigen, können Sie diese auch trocknen und zwischenlagern. 

Die innovative FFP 2 Maske Made in Germany bietet sogar einen Schutz von 98% und ist bei ordnungsgemäßem Zwischenlagern wiederverwendbar. Somit können vor allem private Personen und Risikopatienten den besten Schutz vor Viren mehrfach nutzen.

Wie ist eine FFP2 Maske wiederverwendbar?

Ein Mundschutz der Schutzstufe FFP 2 wird wie eine handelsübliche Schutzmaske über Nase und Mund gestülpt und mit den Laschen über die Ohren gezogen. Wenn Sie den Mundschutz nach Gebrauch wiederverwenden möchten, dann ziehen Sie einfach wieder die beiden Laschen über das Ohr ohne den Mundbereich der Schutzmaske zu berühren. Wichtig ist, die vom Robert-Koch-Institut ausgesprochenen Maßnahmen zur Wiederverwendung von FFP 2 Masken zu beachten. Anschließend ist die FFP2 Maske wiederverwendbar.

Anwendungsbereiche von wiederverwendbaren FFP2 Masken

Es gibt mehrere Personen und Anwendungsbereiche für Masken der FFP2 Schutz-Stufe. Einige davon möchten wir Ihnen näher bringen:

 

Risikopatienten
Vor allem für Risikopatienten ist es wichtig, sich nicht anzustecken. Ein entsprechender Schutz vor Corona bzw. Covid-19 ist daher unabdingbar und sollten eine Maske der Schutz-Stufe FFP2 tragen. Nicht nur ältere und vor allem männliche Personen, sondern auch Patienten mit Vorerkrankungen, vor allem der Atemwege und einem geschwächten Immunsystem, brauchen den so wichtigen Schutz einer guten Atemschutzmaske.

 

Personen, die häufig in Kontakt mit infizierten Personen oder Risikogruppen kommen
Für Pflegepersonal, den Besuch bei der Großmutter oder den Nachbar, der für Risikogruppen einkauft, ist das Tragen einer FFP 2 Atemschutzmaske sehr zu empfehlen. Sie schützen nicht nur sich selbst ,sondern gewährleisten auch, dass andere durch die gute Filterung der Maske Schutz vor einer Infektion haben.

 

Im Alltag
Einkaufen und kleinere Erledigungen, wie der Gang zur Post, gehören zum Alltag dazu. Dass viele nun Masken zum Schutz vor einer Corona Infektion haben, ist daher nur ratsam. Nicht nur renommierte Institute, wie das Robert Koch Institut, raten zum Schutz vor Covid-19 ausreichend Abstand zu halten und eine Atemschutzmaske zu tragen. Aber nicht jede Maske bietet ausreichend Schutz im Alltag. Mit einer Atemschutzmaske der zertifizierten Schutz-Klasse FFP 2 können Sie unbesorgt den Alltag fortsetzen ohne Angst vor einer Ansteckung.

 

Wenn Sie wissen möchten, wie lange Sie eine FFP2 Maske tragen können, finden Sie Informationen in unserem Ratgeber FFP2 Masken Tragedauer.